Der Begriff Lernen hat für viele Menschen einen negativen Beigeschmack, vor allem dann, wenn es sich um das Lernen von Fremdsprachen handelt. Geht es dir auch so? Als erstes denkst du sicher an Vokabeltests in der Schule. Die konnte niemand wirklich leiden.

Stundenlang musste man dafür pauken und dann wurden genau die Vokabeln abgefragt, die man nicht gelernt hatte. Heute hat Sprachenlernen nichts mehr mit dem alten Vokabelheft zu tun.

Es gibt ganz andere Möglichkeiten, die viel mehr Spaß machen und bei denen man praktisch nebenbei lernt. Wie wäre es, mal eine Sprache zu lernen, die nicht viele Menschen als Fremdsprache beherrschen, die man aber sogar zu Hause anwenden kann? Dir fällt keine passende Sprache ein? Dann lern doch einfach türkisch.

Deutschland – eine multikulturelle Gesellschaft

Wenn du eine Reise in die Türkei planst, dann denkst du vielleicht darüber nach türkisch zu lernen. Schließlich hast du dann die Möglichkeit, Land und Leute besser kennen zu lernen. Der Aufwand ist dir zu groß für eine Reise, die gerade einmal zwei Wochen dauert?

Hast du schon mal darüber nachgedacht, wo du deine Türkischkenntnisse zu Hause anwenden kannst? Deutschland ist inzwischen eine multikulturelle Gesellschaft geworden. Sehr viele Menschen, die hier leben, haben ausländische Wurzeln. Das ist auch gut so, denn so können wir voneinander lernen. Immerhin sind Pizza und Döner zum beliebtes Imbiss geworden. In Berlin ist zum Beispiel die größte türkische Gemeinschaft, die es in Deutschland gibt. In vielen anderen Städten gibt es deutsch-türkische Vereine, in denen sich die Menschen und Kulturen begegnen.

Mit türkischen Sprachkenntnissen ist es viel leichter, die türkische Kultur und ihre Traditionen kennen zu lernen und zu verstehen.

Sprache ist mehr als Kommunikation

Auch wenn wir im täglichen Umgang miteinander die deutsche Sprache benutzen, freut sich jeder Mensch über die Begrüßung oder eine kurze Unterhaltung in seiner Muttersprache. Oder freust du dich nicht, wenn du auf einer Reise im Ausland deine eigene Sprache hörst? Hast du einen türkischen Freund oder Kollegen, dann wäre Türkisch lernen vielleicht gar nicht so uninteressant?

Dabei lernst Du viel mehr, als einfach nur Worte in einer anderen Sprache. Du machst ihm sicher eine Freude damit. Nebenbei erfährst du viel über sein Land und seine Kultur. Außerdem macht es auch viel Spaß, sich einmal unterhalten zu können, ohne dass alle Anwesenden dem Gespräch folgen können.

Das könnte dich auch interessieren

5 Gründe jetzt Chinesisch zu lernen Soll ich Chinesisch lernen? Was habe ich davon? Lohnt sich das? Ist es schwer? Falls du dich diese oder ähnliche Fragen stellen solltest, hoffe ich dir mit diesen 5 Argumenten bei deiner Entscheidung helfen zu können. Chinesisch ist Weltsprache Was...
Warum es sich lohnt, albanisch zu lernen Hallo! Mein Name ist Stefan und ich bin Autor der Seite albanisch-lernen.eu. Dort gebe ich Tipps und Tricks an meine Leser weiter, die das Erlernen der albanischen Sprache erleichtern sollen. Zudem ist sowohl das Land Albanien als auch der Kosovo ein...
Warum es sich gerade jetzt lohnt, Arabisch zu lernen Hallo! Mein Name ist Tom Hiller und ich bin Autor der Seite arabisch-lernen.eu. Dort gebe ich Tipps und Tricks an meine Leser zum Erlernen der arabischen Sprache und über den orientalischen Raum. Als ich vor 6 Jahren nach meinem Abitur von einer Work...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!