Hablas español?

Flagge Spanisch

Sprichst du Spanisch? Nein? Dann wird es aber Zeit. Denn auf Spanisch kannst du dich nicht nur im Urlaub verständigen, sondern auch ganz groß Karriere machen.

Spanisch ist international gefragt

Aufgrund des enormen Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstums in Lateinamerika und des zunehmenden Einflusses der spanischsprachigen Bevölkerung in den USA gewinnt das Spanische auf der internationalen Bühne immer mehr an Bedeutung: In weltweit agierenden Unternehmen werden Spanischkenntnisse immer gefragter.

Amerika entdecken

Las Américas – die zwei Amerikas – bieten eine kulturelle Vielfalt, die man einfach erlebt haben muss. Zwischen den Südstaaten der USA und Feuerland kann man von erloschenen Kulturen über Tropenwälder und Traumstände bis hin zu Gletschern und Vulkanlandschaften so ziemlich alles bereisen, was das Herz begehrt. Und das Beste: Man kommt auf tausenden von Kilometern mit nur einer Sprache aus. Mit Ausnahme von ein paar wenigen Ländern wird in ganz Südamerika Spanisch gesprochen. Eine perfekte Gelegenheit also, um im Urlaub das Gelernte anzuwenden!

Spanisch im Internet lernen

Du kannst dir die Grundlagen ganz einfach online aneignen – du brauchst nur eine gute Plattform. Mit ein bisschen Fleiß und Internetanschluss hast du schon bald die wichtigsten Sätze drauf! Denn im Internet kannst du ganz individuell zu Zeiten, die dir am besten passen, zwischendurch Spanisch lernen. Nimm am besten noch dein Smartphone dazu, dann kannst du sogar auf dem Weg zur Arbeit eine kleine Lerneinheit einschieben. So verschenkst du keine Gelegenheit.

Europäisches und amerikanisches Spanisch: Wo ist der Unterschied?

Spanisch ist auf der ganzen Welt verbreitet – natürlich haben sich da mit der Zeit Unterschiede von Land zu Land entwickelt. Am deutlichsten sind diese zwischen den Kontinenten.
Auch für Unkundige des Spanischen ist ein Unterschied in der Aussprache erkennbar: In Spanien wird das c in gracias (dt.: danke) wie das aus dem Englischen bekannten th (z.B. in thing) gesprochen, in Amerika wie ein scharfes s. Dazu gibt es noch einige Unterschiede in der Anredeform (vos statt tú).

Auch im Vokabular gibt es einige Varianten. So heißt ‚Computer‘ in Spanien ordenador, in Amerika computadora.
Achtung Fettnäpfchen! In Spanien kannst du Muscheln ohne Probleme conchas nennen; in Südamerika solltest du das lieber vermeiden, weil der Begriff das weibliche Geschlechtsorgan bezeichnet. Einen ähnlichen Wandel hat coger (in Spanien ‚nehmen‘) durchgemacht.
Trotz der Unterschiede steht der Verständigung aber nichts im Wege. Du legst dich also mit der Wahl einer Varietät nicht auf eine bestimmte Region fest.

Fazit

Wie du siehst, gibt es also mehr als genug Gründe, Spanisch zu lernen. Und die größte Bereicherung wird es für dich selbst sein. Am besten fängst du noch heute mit einem Schnupperkurs an, der dir viele Türen öffnen wird!

Das könnte dich auch interessieren

Warum es sich lohnt, albanisch zu lernen Hallo! Mein Name ist Stefan und ich bin Autor der Seite albanisch-lernen.eu. Dort gebe ich Tipps und Tricks an meine Leser weiter, die das Erlernen der albanischen Sprache erleichtern sollen. Zudem ist sowohl das Land Albanien als auch der Kosovo ein...
Warum es sich gerade jetzt lohnt, Arabisch zu lernen Hallo! Mein Name ist Tom Hiller und ich bin Autor der Seite arabisch-lernen.eu. Dort gebe ich Tipps und Tricks an meine Leser zum Erlernen der arabischen Sprache und über den orientalischen Raum. Als ich vor 6 Jahren nach meinem Abitur von einer Work...
Warum es sich lohnt, schwedisch zu lernen In Schweden und Finnland ist die Amtssprache Schwedisch und wird von 10 Millionen Menschen gesprochen. Viele Deutsche sind bereits durch ein sehr bekanntes schwedisches Möbelhaus und seinem schwedischen Namen und Wörtern ein wenig vertraut. Das Land ...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!