in Sonstiges

Es steht außer Frage, dass die natürliche und direkte Konfrontation mit der Fremdsprache im Alltag, die zielführendste Methode zum Erlernen einer Sprache darstellt. Durch einen 4 wöchigen Auslandsaufenthalt in einer Gastfamilie, kann ein weit besseres Ergebnis in Bezug auf den Fortschritt der Sprachkenntnisse erzielt werden, als im Rahmen eines drei monatigen Sprachkurses. Nicht außer Acht zu lassen ist ebenfalls der kulturelle Austausch , den ein solcher „Sprachurlaub“ mit sich bringt.

In den allabendlichen Gesprächen beim Abendessen mit der Gastfamilie, werden dem Lernenden zahlreiche landesspezifische Informationen aus erster Hand vermittelt. Des Weiteren stärkt das fremde Umfeld die soziale Kompetenz des Reisenden, der gezwungen ist, sich mit neuen Mitmenschen auseinanderzusetzen.

Erst letztens lernte ich zufällig auf einer Party einen Austauschschüler aus Spanien kennen, der bei einem Freund meines Bruders wohnte. Wir unterhielten uns ausführlich – natürlich auf Deutsch – über viele verschiedene Themen. Beachtenswert daran war, dass dieser – er hieß übrigens Samuel – erst seit einem Monat in Wien war und davor lediglich ein paar Brocken Deutsch herausbrachte.

Während des stundenlangen Gesprächs bei ein paar Krügen Hopfentee, verflog seine anfängliche Unsicherheit zur Gänze. Bald konnte er Neuankömmlinge begrüßen, ohne dass diese auch nur ansatzweise merkten, dass er eigentlich Spanier ist.

Da sich herausstellte, dass sein Aufenthalt noch knapp ein weiteres Monat andauern würde, hatte ich noch ein paar weitere Male die Gelegenheit, mit ihm zu reden. Ich und meine Freunde machten es uns zur Aufgabe, ihm bei jedem Treffen so viele neue Vokabel wie nur möglich beizubringen. Dabei legten wir zudem besonderen Wert auf die korrekte Aussprache der einzelnen Wörter. So lernte er jedes Mal circa 30-40 neue Worte, ohne dafür auch nur einen Blick in ein Lehrbuch zu werfen.

Man sieht also – so schnell und unkompliziert kann man eine Sprache lernen. Man muss es nur richtig angehen.

 

Das könnte dich auch interessieren

5 sprachliche Eigenheiten, die Deutschen das Leben in Großbritannien s... Den meisten Großbritannien-Besuchern wird schnell klar, dass sich ihr Schulenglisch deutlich von dem auf der Insel tatsächlich gesprochenen Englisch unterscheidet. Neben sprachlichen Aspekten gib es zudem einige kulturelle Besonderheiten, die Reisend...
Sonne, Smarties und Sprachen lernen: Gewinne einen Englisch-Kurs auf M... Wahrscheinlich sind es die internationale Atmosphäre der Sprachschule Maltalingua und die bunte Mischung der Kursteilnehmer aus aller Welt, die zu der Idee mit dem Smarties-Gewinnspiel geführt haben: Einen zweiwöchigen Englisch-Kurs auf Malta kannst...
Die Rolle des Selbstvertrauens beim Lernen Selbstvertrauen. In jedem guten Self-Help-Ratgeber kannst du davon lesen, wie wichtig und wie wertvoll es für uns ist. Das wollen wir nicht in Abrede stellen. Doch welche Rolle spielt eigentlich das Selbstvertrauen beim Lernen? Selbstvertrauen: sich...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!