in Lerntipps

Du hast Schwierigkeiten dabei, dich durchgängig zu konzentrieren und motiviert zu lernen? Damit bist du nicht alleine, denn viele Schüler haben dieses Problem. Selbst wenn eine wichtige Klassenarbeit ansteht – man kann sich einfach nicht aufs Lernen konzentrieren und schweift ständig mit den Gedanken ab. Wir nennen dir die Ursachen, wieso du dich nicht konzentrieren kannst, und verraten dir, was du dagegen machen kannst.

Ein chaotischer Arbeitsplatz, ein ständig vibrierendes Smartphone und zu viele Aufgaben auf einmal sind nur einige Faktoren, die dich davon abhalten, konzentriert zu lernen. Eine falsche Ernährung führt außerdem dazu, dass du öfter mal einen Durchhänger hast, und lenkt dich davon ab, dich aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Dabei können wir unser Gehirn trainieren, strategisch zu planen und uns erreichbare Ziele zu setzen. Das lernen wir vor allem im jungen Erwachsenenalter. Es gibt viele Übungen und Spiele, die dir dabei helfen, deine Ausdauer und Konzentration zu verbessern – die perfekte Grundlage für erfolgreiches Lernen.

Solche Konzentrationsübungen sind beispielsweise Reimen, das Alphabet von hinten aufzählen oder „Stadt, Land, Fluss“, der Klassiker schlechthin. Es gibt noch viele weitere Übungen, mit denen du deine Konzentration steigern kannst.

Doch gönne deinem Gehirn auch regelmäßige Pausen. Studien haben ergeben, dass die Konzentrationsspanne vom jeweiligen Alter des Schülers abhängt. So können sich 7- bis 10-Jährige im Schnitt 20 Minuten durchgehen konzentrieren und 12- bis 14-Jährige in der Regel 30 Minuten.

Lies in diesem Beitrag mehr zum Thema Konzentrationssteigerung: https://learnattack.de/journal/konzentration-steigern/

Das könnte dich auch interessieren

Mit der morgendlichen Zeitung das Leseverständnis trainieren Zu einer Sprache gehören drei Kompetenzfelder: Hör-, Lese- und Sprachverständnis. Dass du eine Sprache sprechen willst, ist selbstverständlich. Hörverständnis gehört genauso dazu wie der zweite Mensch zu einem Gespräch - denn wenn du die gesprochene ...
Sprachreise ins Ausland oder Besuch einer Sprachschule in der Heimat –... Fremdsprachen zu beherrschen, ist heutzutage unabdingbar. Gerade in der Arbeitswelt geben Fremdsprachenkenntnisse oftmals den Ausschlag gegen den einen und für den anderen Bewerber, sodass diese sogar einen elementaren Einfluss auf den eigenen Wohlst...
Mit Comics spielerisch sprachen lernen Lernen muss Spaß machen. Wenn dieser auf dem Weg verloren geht, ist das Projekt "lernen" irgendwann gefährdet. Comics machen eindeutig Spaß! Aber sind sie zum Sprachenlernen geeignet? Wenn sie in der Fremdsprache geschrieben sind, eignen sie sich tat...
Comments
  • Vitti
    Antworten

    Das sind coole Lerntipps in diesem Link!
    Ich finde, man kann alleine schon durch eine bessere Ernährung seine Aufnahmefähigkeit schnell steigern.
    Mit fällt es mittlerweile deutlich leichter, Fremdsprachen zu lernen, als noch zur Schulzeit. Das liegt hauptsächlich an einer gesünderen Ernährung, mit der man seine Konzentration steigern kann ohne zu schnell seinen Fokus zu verlieren.
    Viel Wasser, Grüntee und Gemüse sind wirklich wichtig in der täglichen Ernährung

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter