in Lernmethoden, Lerntipps

Sprachprogramme sind der perfekte Einstieg in eine neue Sprache und können selbst fortgeschrittenen Studenten dabei helfen, ihre Kenntnisse deutlich zu verbessern. Wer schon eine gute Basis hat, kann zusätzlich auch auf andere Ideen zurückgreifen, um die eigenen Fähigkeiten auf kreative Weise zu verbessern und bei unterhaltsamen Tätigkeiten zu lernen. Wir haben ein paar Anregungen für fleißige Fremdsprachler!

Filme einmal anders ansehen

Einer der einfachsten Wege, um sich in eine Sprache hineinzuhören, ist es, die Sprache bei Filmen umzustellen. Das geht besonders gut bei Streaming-Diensten, die verschiedene Tonspuren und passende Untertitel anbieten. Wer bereits über gute Kenntnisse verfügt, kann hier sein Sprachverständnis verbessern und die Fremdsprache im Redefluss verstehen lernen. In Filmen und TV-Sendungen wird oft schnell gesprochen, was eine echte Herausforderung darstellen kann.

Untertitel können dabei helfen, schwer verständliche Dialekte und schnelle Dialoge besser zu verstehen. Wer weniger Verständnis hat, kann die Untertitel auch in der eigenen Muttersprache einstellen und hat damit eine direkte Übersetzung. Hier muss jedoch darauf geachtet werden, dass man sich nicht zu sehr auf die geschrieben Worte fokussiert und das Gesprochene ganz ausblendet.

Quelle: Unsplash

Das Lieblingsbuch lesen

Jeder hat den einen Roman, den er am liebsten fünfmal lesen würde. Das kann man ganz einfach in einer anderen Sprache machen. Auf Amazon oder Thalia findet sich das Buch in der passenden Sprache, dann muss es nur noch bestellt werden und schon geht es los mit dem Lesen. Liest man einen Roman, den man bereits kennt, ist es deutlich einfacher, die Handlung zu verstehen, ohne jedes fremde Wort nachzuschlagen. Natürlich sollten aber auch nicht alle unbekannten Begriffe überlesen werden. Ein digitaler Übersetzer mit Scan-Funktion ist besonders praktisch, um Bücher schnell und flüssig zu lesen. Das Wort wird einfach in das kleine Gerät eingescannt und die Übersetzung erscheint direkt auf dem Display.

Sportübertragungen

Kaum ein Event wird in so vielen Sprachen kommentiert, wie große Sportveranstaltungen. Wer sich ein Spiel der Fußball-WM ansieht oder dem Grand Slam im Tennis folgt, kann das Match auf einem internationalen Kanal verfolgen oder einen fremdsprachigen Stream im Internet nutzen. Der Vorteil an Sportübertragungen ist, dass die meisten Geschehnisse am Bildschirm selbsterklärend sind, man also nicht jedes Wort perfekt verstehen muss. Spiele des Copa America 2019, in dem momentan Brasilien mit Wettquoten von 2,25 die besten Chancen auf den Sieg besitzt, können beispielsweise ganz einfach auf Spanisch oder Brasilianisch verfolgt werden. Wer Sorge hat, etwas aus Verständnisproblemen zu verpassen, kann gelegentlich einen Blick auf die deutschen Sender werfen.

 

Quelle: Unsplash

Sprachtandem

Eine besonders beliebte Methode, um die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern, sind Tandemprogramme. Dabei gibt man seine eigene Muttersprache an und die Sprache, die man verbessern möchte, um mit jemandem zusammengebracht zu werden, der die eigene Muttersprache lernen möchte und die gewünschte Fremdsprache fließen spricht. Gemeinsam kann man sich abwechselnd in einer der beiden Sprachen unterhalten und voneinander lernen. Zusätzlich findet ein spannender kultureller Austausch statt und neue Freundschaften können dabei entstehen.

Eine neue Sprache zu lernen oder die eigenen Fähigkeiten zu festigen, kann jede Menge Spaß machen. Mit Hilfe von Filmen, Büchern, Sportevents und Tandemprogrammen wird das Verständnis auf spielerische Art und Weise verbessert, ohne dass der Unterhaltungsfaktor zu kurz kommt.

Das könnte dich auch interessieren

TOEFL 101: Wie lerne ich für den TOEFL? Was ist TOEFL? Wie bereite ich mich auf den TOEFL vor? Was erwartet mich am Testtag? Sollte ich den TOEFL machen und gibt es Alternativen zum TOEFL? In diesem TOEFL Guide und Erfahrungsbericht hoffe ich dir diese und andere Fragen beantworten zu könn...
Warum Vorlesen wichtig ist: Papperlapapp ist die Bilderbuchzeitschrift... Lesekompetenz ist ein elementarer Schlüssel zur Welt. Unsere Kinder erwerben diese wichtige Fähigkeit rascher, wenn sie früh mit verschriftlichten Geschichten in Kontakt kommen. Somit kommt dem Vorlesen eine besondere Bedeutung zu, wie zahlreiche ...
Mit der morgendlichen Zeitung das Leseverständnis trainieren Zu einer Sprache gehören drei Kompetenzfelder: Hör-, Lese- und Sprachverständnis. Dass du eine Sprache sprechen willst, ist selbstverständlich. Hörverständnis gehört genauso dazu wie der zweite Mensch zu einem Gespräch - denn wenn du die gesprochene ...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!