in Lernmethoden, Lerntipps

Je früher Kinder mit der englischen Sprache konfrontiert werden, desto besser ist das für ihre sprachliche Entwicklung und Bildung. Von den Baby- und Kleinkinder-Sprachkursen mag man halten, was man will – die Konfrontation selber tut den Kleinen durchaus gut.

Doch wie motiviert man gerade junge Kinder dazu, sich mit einer fremden Sprache zu befassen und die ersten Worte zu erlernen? Indem man die Lernarbeit mit einer Tätigkeit kombiniert, die die Kleinen ohnehin toll finden, beispielsweise singen.

Musik

Singend Englisch lernen

Die allermeisten Kinder singen gerne. Sie entdecken dabei ihre eigene Stimme und empfinden Musik als angenehm – vor allem dann, wenn sie sie selber machen und mitgestalten dürfen. Singend Englisch lernen kombiniert eine Tätigkeit, der Kinder von sich aus sehr gerne nachgehen, und gerade dadurch bekommt man sie dazu motiviert, überhaupt mitzumachen.

Denn wenn die Kleinen nicht mit einem angeborenen sprachlichen Interesse und kommunikativem Talent auf die Welt kommen, dann kann es schon schwierig sein, sie dazu zu motivieren, sich einer fremden Sprache anzunehmen.

Spielerisch lernen prägt sich ein

Kinder lernen am besten, wenn sie dabei Spaß haben. Unter Stress und Druck machen sie eher zu und nehmen keine neuen Inhalte mehr auf. Eltern, die frustriert werden und versuchen, dem Kind mit aller Gewalt etwas beizubringen, werden diese Erfahrung sehr schnell machen müssen. Wenn sie ihnen allerdings Zeit lassen und die englische Sprache mit Kinderliedern kombinieren, werden sie entdecken, dass sich die ersten englischen Worte fast wie von alleine einprägen.

Die Aussprache entwickelt sich ganz natürlich und in einem Alter, in dem die Kleinen noch sehr aufnahmefähig und lernwillig sind. Um ihr neues Lieblingslied singen zu können, werden sie sich gerne in der Aussprache korrigieren und sich neue Vokabeln beibringen lassen. Immerhin wollen sie auch verstehen, was sie singen, denn zu Beginn steigt man damit ein, einfach drauflos zu singen und die Kleinen die englische Sprache selbständig entdecken zu lassen.

Wie früh dürfen Kinder Englisch lernen?

Meistens beginnt man im Kindergarten mit den ersten englischen Liedern, denn hier sind die Kleinen im Gruppenverband und haben umso mehr Freude am Gesang. Wichtig für diese Übung ist, dass die Kleinen bereits selbständig singen können. Ab dann ergibt es einen Sinn, sie singend und musikalisch an die englische Sprache heranzuführen.

Der Musikunterricht in der Grundschule sollte diese Möglichkeit auch weiterhin anbieten, denn noch sind die Kinder im richtigen Alter, um schnell und fast wie von alleine zu lernen.

Das könnte dich auch interessieren

Mit der morgendlichen Zeitung das Leseverständnis trainieren Zu einer Sprache gehören drei Kompetenzfelder: Hör-, Lese- und Sprachverständnis. Dass du eine Sprache sprechen willst, ist selbstverständlich. Hörverständnis gehört genauso dazu wie der zweite Mensch zu einem Gespräch - denn wenn du die gesprochene ...
Sprachreise ins Ausland oder Besuch einer Sprachschule in der Heimat –... Fremdsprachen zu beherrschen, ist heutzutage unabdingbar. Gerade in der Arbeitswelt geben Fremdsprachenkenntnisse oftmals den Ausschlag gegen den einen und für den anderen Bewerber, sodass diese sogar einen elementaren Einfluss auf den eigenen Wohlst...
Konzentration steigern leicht gemacht Du hast Schwierigkeiten dabei, dich durchgängig zu konzentrieren und motiviert zu lernen? Damit bist du nicht alleine, denn viele Schüler haben dieses Problem. Selbst wenn eine wichtige Klassenarbeit ansteht – man kann sich einfach nicht aufs Lernen ...

Bildquelle: © Ich-und-Du / pixelio.de

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!