in Allgemeines

Heutzutage ist man nicht mehr darauf angewiesen, in Klassen zu sitzen und sich via Frontalunterricht Grammatik und Vokabeln einpauken zu müssen. Anstelle dessen ist es dank des Internets wesentlich einfacher geworden, sich in genau jenem Stil Wissen anzueignen, der zu einem passt. Eine hilfreiche Möglichkeit findet sich bei den Spielen. Diese können wesentlich zum Lernerfolg beitragen, da man nicht im Arbeitsmodus ist, sondern sich freizeitlich mit einer Aktivität befasst, die einem Spaß macht. Das Lernen wird somit zum vorteilhaften Nebeneffekt. Dies eignet sich dabei besonders für all diejenigen, die Englisch lernen oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen, denn Englisch ist auch hier die dominante Sprache.

Pixabay

Mit Sprachenapps spielerisch lernen

Online findet man eine Vielzahl von Webseiten und Apps, die Sprachkenntnisse auf eine spielerische Art und Weise vermitteln können. Die berühmteste Plattform ist dabei sicherlich Duolingo. Deutschsprachige Personen sind auf dieser in der Lage, Englisch, Französisch und Spanisch zu lernen. Die Lernseite hat sich dadurch ausgezeichnet, dass sie das Prinzip der Gamification nutzt. Nutzer können ständig neue Level freischalten, Punkte sammeln und Extras erhalten. Hierbei tritt man in einem Wettbewerb gegen andere Menschen an und wird in einem Leaderboard untergebracht. Es gibt dabei verschiedene Ligen und man wird motiviert, durch häufiges Lernen Punkte zu sammeln, um auf die Aufstiegsplätze zu gelangen. Englisch ist auch bei Duolingo die dominante Sprache, da man als Englischkenner eine Vielzahl anderer Sprachen lernen kann, darunter sogar fiktive Sprachen wie Klingonisch aus dem Star-Trek-Universum oder Valyrisch aus Game of Thrones.

Englisch lernen in Video- und Browserspielen

Eine weitere Möglichkeit, um zu lernen, sind Videospiele. Zwar sind diese nicht konzipiert worden, um Menschen beim Sprachenlernen zu helfen, dennoch können diese sich als sehr hilfreich darstellen. Auch bei Videospielen ist Englisch die dominante Sprache. Es lohnt sich für Entwickler kaum noch, die Spiele ins Deutsche oder andere Sprachen zu übersetzen, obwohl man meist noch Untertitel geliefert bekommt. So oder so kommt man jedoch in den Kontakt mit der englischen Sprache und kann sein Vokabular verbessern, indem man Dialogen zuhört und Texte liest. Die Motivation dahinter ist ebenfalls sehr groß, da man ein Spiel schließlich komplett verstehen muss, um es meistern zu können. Je komplexer die Titel allerdings sind, desto anspruchsvoller kann dies werden. Einen einfachen Einstieg erhält man, wenn man sich manche Browserspiele anschaut. Dies hängt natürlich auch von den Anbietern ab. Der Cosmo Casino Test auf einen Blick zeigt, dass es eine große Auswahl von Online Slots gibt. Diese eignen sich besonders für Einsteiger, da es nicht viel Text und Audiodialoge gibt und man nicht von übermäßig komplizierten Storylines überwältigt wird.

Pixabay

Traditionelle Brettspiele als Vokabeltrainer nutzen

Eine weitere Methode ist die Nutzung von Brettspielen. Auch diese wurden mittlerweile digitalisiert und man findet alle erdenklichen traditionellen Brettspiele im Internet. Dazu zählt auch Scrabble, welches gezielt für die englische Sprache entwickelt wurde. Auf Gamepoint kann man nach einer Anmeldung gegen echte andere Spieler antreten und seine Vokabelkenntnisse anwenden. Dieses Spiel hilft dabei besonders stark, die Erinnerungsfähigkeit zu schulen, da man ständig Wörterkombinationen erstellen muss.

Egal, für welche Art von Spiel man sich entscheidet, diese lockere Art des passiven Lernens kann sich als sehr effektiv herausstellen, besonders wenn man generell nicht viel Zeit zum Sprachenlernen hat.

Das könnte dich auch interessieren

Wie die Schule der Zukunft das Sprachenlernen verändert Ob im Finanzwesen, der Medizin oder der Gastronomie – moderne Technologien finden sich heutzutage überall und werden zukünftig in zahlreichen weiteren Bereichen unseres Lebens eingesetzt. Selbstverständlich finden sie auch in der Schule Anklang. Smar...
Warum Vorlesen wichtig ist: Papperlapapp ist die Bilderbuchzeitschrift... Lesekompetenz ist ein elementarer Schlüssel zur Welt. Unsere Kinder erwerben diese wichtige Fähigkeit rascher, wenn sie früh mit verschriftlichten Geschichten in Kontakt kommen. Somit kommt dem Vorlesen eine besondere Bedeutung zu, wie zahlreiche ...
So traust du dich trotz Schwierigkeiten eine fremde Sprache zu spreche... Viele Sprachschüler bereiten sich theoretisch bestens darauf vor, eine neue Sprache zu sprechen. Doch Vokabeln und Grammatik wollen erst einmal praktisch angewendet werden, damit die Fremdsprache bald fließend wird. Viele scheuen den ersten Live-Eins...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!