Das Lehren einer Sprache ist meiner Meinung nach eine sehr spannende und komplexe Aufgabe. Neben der eigentlichen sprachlichen Kompetenz, spielen hier nämlich auch noch pädagogische und didaktische Aspekte eine wesentliche Rolle. Doch wie jede Tätigkeit, kann natürlich auch das Lehren mit der Zeit langweilig werden. Und wie soll ein Lehrer seine eigenen Schüler motivieren, wenn er selbst das Interesse an seiner Lehrtätigkeit verloren hat?

Neben dem Mangel an Interesse, können natürlich auch finanzielle Beweggründe Auslöser für eine Umorientierung sein.

In der heutigen Zeit verschwimmen die Grenzen zwischen den einzelnen Berufsgruppen immer stärker miteinander. Durch die globale Vernetzung und der ständigen Verfügbarkeit von Medien und Wissen, kann heute viel schneller in eine neue Branche eingestiegen werden als in der Vergangenheit. Neben der recht nahe liegenden Idee, private Nachhilfe zu geben, gibt es aber durchaus einige kreativere Alternativen, mit denen der Berufsalltag abwechslungsreicher gestaltet und ein wenig Geld dazu verdient werden kann.

Im Falle eines Sprachlehrers würde sich zum Beispiel das professionelle Übersetzen von privaten oder unternehmensbezogenen Texten anbieten. Viele international tätige Unternehmen sind ständig auf der Suche nach freien Mitarbeitern zum Übersetzen von Briefen, Protokollen oder Ausschreibungen. Problem hierbei könnte in manchen Fällen das fehlende spezifische Fachvokabular darstellen.

Eine weitere Möglichkeit, seine eigenen fundierten Sprachkenntnisse zu nutzen, wäre das Dolmetschen. Hierbei ist meist Voraussetzung, dass die Zweitsprache wirklich perfekt beherrscht wird.

Die Jobsuchmaschine joboter.de bietet eine einfache und kostenlose Möglichkeit, um eine geeignete Stelle als Dolmetscher oder Übersetzer zu finden. Dort wurden bisher über 140.000 Stellenausschreibungen von Firmen eingetragen. Diese sind kategorisch geordnet, wodurch es möglich ist, nur nach offenen Stellen in einer gewissen Stadt oder einem bestimmten Branchenzweig zu suchen. Beispielsweise liefert die Suchanfrage „Jobs Hamburg Übersetzen“ nur relevante Stellenangebote für Übersetzer in Hamburg.

Vielleicht konnte dieser kurze Artikel den ein oder anderen Betroffenen ein wenig zum Denken anregen. Falls ja, wünsche ich viel Spaß und Erfolg beim Einstieg in den neuen Beruf!

Das könnte dich auch interessieren

Warum Multilingualität in der zukünftigen Berufswelt immer mehr gefrag... Dass Multilingualität in der Berufswelt von morgen immer gefragter wird, das hören Schüler schon in der Schule seit guten 20 Jahren. Und doch verliert die Aussage nie an Wahrheit, denn Arbeitgeber achten immer mehr darauf, dass ihre Bewerber viele mö...
Apps zum Sprachenlernen mit dem Smartphone Smartphones (engl. für „schlaue Telefone“) sind Alleskönner. Neben den Funktionen früherer Mobiltelefone, also Telefonieren und SMS verschicken, vereinigen sie Fähigkeiten weiterer Geräte in sich. Sie dienen als umfangreiche Organisationshilfe für pe...
Was wird in Zukunft die Sprache der Wirtschaft sein? Are you talking already Business English, oder redest du noch Wirtschaftsdeutsch? Solltest du noch keine der wichtigsten Sprachen der Zukunft beherrschen, dann wird es langsam Zeit! Denn die Stufen der Karriereleiter in unserer globalisierten Wel...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!