Berufliche Vorteile Sprachen KarriereFrüher waren es Dolmetscher oder Übersetzer, deren wichtigste Qualifikation das Beherrschen einer oder mehrerer Fremdsprachen war. Doch die Bedeutung der sprachlichen Kompetenz hat vor dem Hintergrund der Globalisierung und weltweiten Vernetzung in nahezu allen Berufen zugenommen. Fremdsprachenkenntnisse werden von den meisten Arbeitgebern einfach vorausgesetzt. Englisch gilt schon fast als unverzichtbar – dabei ist es egal, ob du einen Job im Büro hast, in der Gastronomie oder vielleicht in einer Kfz-Werkstatt arbeitest. Fremdsprachenkenntnisse können das Tüpfelchen auf dem „i“ sein.

Weltweite Kommunikation

In vielen weltweit operierenden Unternehmen ist Englisch die offizielle Firmensprache, in der kommuniziert wird – selbst wenn sowohl Sender als auch Empfänger Deutsche sind. Wenn du darüber hinaus weitere Sprachen beherrschst, kannst du sie in vielen Situationen zu deinem Vorteil einsetzen. Zum Beispiel empfängst du ausländische Geschäftspartner zu einem Termin. Die Grußformel in der Landessprache des Gastes kann das Eis brechen und die Grundlage für erfolgreiche Verhandlungen bilden.

Fachliche Kompetenz

Es fängt bei fachspezifischen Begriffen an, egal ob du ein Forschungsprojekt mit einem internationalen Team leitest oder als Sachbearbeiter am PC arbeitest. Aber stell dir einfach nur folgende Situation vor: Du erhältst eine E-Mail von einem Kunden in Französisch und hast aufgrund mangelnder Kenntnisse in dieser Sprache Probleme, überhaupt zu erkennen, ob es sich um eine Reklamation, eine Terminanfrage oder eine Bestellung handelt. Du musst also erst einmal Übersetzungsprogramme oder einen Kollegen befragen, der dir die Nachricht übersetzen kann. In der Zeit kann der Kunde bereits zu einem anderen Lieferanten gewechselt sein, der schneller geantwortet hat – weil ihm die Fremdsprache keine Probleme bereitet hat.

Interkulturelle Kompetenz

Diese Fähigkeit gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Du nutzt dein Wissen über Kulturen und Bräuche anderer Länder im Job, du interessierst dich für andere Sichtweisen, bewegst dich sicher im Umgang mit fremden Bräuchen. Das macht dich ganz klar zu einem geschätzten Gesprächspartner für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern – also zu einem wichtigen Mitarbeiter deines Unternehmens. Das fängt natürlich bei der Sprache an. Lernst du sie, wirst du automatisch etwas über die zugehörige Kultur und Geschichte lernen, und das kannst du wieder gewinnbringend im Beruf einsetzen.

Vorteil gegenüber anderen Bewerbern

Es sind gerade die Fremdsprachenkenntnisse, auf die Arbeitgeber hohen Wert legen und die entscheiden können, ob du den Job bekommst oder dein Mitbewerber. Wenn du neben Englisch auch noch andere Sprachkenntnisse hast, schreibe das unbedingt in deinen Lebenslauf. Solltest du zweisprachig aufgewachsen sein, ist das sogar ein noch größerer Vorteil – nutze ihn aus! Weitere Gründe, warum dir dein Sprachwissen einen beruflichen Vorteil bringen können findest du in dem Artikel „Mit Englischkenntnissen Vorteile im Job sichern“.

Im Ausland arbeiten

In Spanien arbeiten, die Filiale in Irland kennenlernen, studieren in Brasilien, ein Arztpraktikum in Afrika. Klingt spannend, nicht wahr? Mit deiner Muttersprache allein wirst du nicht weit kommen. Fremdsprachenkenntnisse können dir das Tor in die Welt öffnen. Vor Ort kannst du deine Kenntnisse sogar noch perfektionieren, denn nirgendwo lernst du eine neue Sprache so gut wie in dem Land, in dem sie gesprochen wird.

Das könnte dich auch interessieren

Warum Multilingualität in der zukünftigen Berufswelt immer mehr gefrag... Dass Multilingualität in der Berufswelt von morgen immer gefragter wird, das hören Schüler schon in der Schule seit guten 20 Jahren. Und doch verliert die Aussage nie an Wahrheit, denn Arbeitgeber achten immer mehr darauf, dass ihre Bewerber viele mö...
Apps zum Sprachenlernen mit dem Smartphone Smartphones (engl. für „schlaue Telefone“) sind Alleskönner. Neben den Funktionen früherer Mobiltelefone, also Telefonieren und SMS verschicken, vereinigen sie Fähigkeiten weiterer Geräte in sich. Sie dienen als umfangreiche Organisationshilfe für pe...
Was wird in Zukunft die Sprache der Wirtschaft sein? Are you talking already Business English, oder redest du noch Wirtschaftsdeutsch? Solltest du noch keine der wichtigsten Sprachen der Zukunft beherrschen, dann wird es langsam Zeit! Denn die Stufen der Karriereleiter in unserer globalisierten Wel...

Bildquelle: © Tony Hegewald / pixelio.de

Comments
  • Anonymous
    Antworten

    kosten senken

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!