in Gastartikel

Sprachreisen für Schüler sind bereits weit verbreitet. Heutzutage wird es aber auch für Eltern immer interessanter, die eigenen Sprachkenntnisse zu vertiefen. Der Berufsalltag stellt viele Eltern immer wieder vor neue Herausforderungen. Beruf und Familie müssen unter einen Hut gebracht werden und der Arbeitsplatz verlangt oft einiges von seinen Angestellten.

Zwei wichtige Aspekte auf der Karriereleiter sind Internationalität und Sprachen. Neben dem Beruf einen Sprachkurs zu belegen, wird oft als Belastung angesehen. Schließlich ist der Berufsalltag stressig genug und die Freizeit sollte für das Familienleben da sein. Warum also nicht als Familie eine Sprachreise unternehmen? Ob England,Frankreich, Malta oder Spanien: Hier kann Familienleben und Weiterbildung verknüpft werden und alle Familienmitglieder kommen auf ihre Kosten.

Tatsächlich sind Familiensprachreisen der neue Trend in Sachen Sprachreisen.Vormittags werden für Kinder und Eltern individuelle Sprachkurse angeboten. Elternkönnen ihre Sprachkenntnisse schlicht auffrischen und vertiefen oder einen Business-Sprachkurs belegen. Kinder haben die Chance zusammen mit Kinds aus ganz Europa spielerisch eine Fremdsprache zu lernen und das weit weg vom staubtrockenen Unterricht zu Hause.

 

Der Nachmittag ist frei für Unternehmungen mit der Familie. Umgebung erkunden, Shopping oder gemeinsam relaxen – genau wie im klassischen Familienurlaub. Wollen Kinder oder Eltern mal für sich sein, ist auch dies möglich: Eine Kinderbetreuung wird vom Veranstalter meist gestellt. Unstimmigkeiten über die Freizeitgestaltung können als in diesem Fall einfach gelöst werden. Ein Familienurlaub, in dem das familiäre Beisammensein genauso erlebt wird, wie die individuelle Weiterbildung.

Das könnte dich auch interessieren

Das Hirn will trainiert werden Das Hirn ist ein Muskel, sagen viele. Wer kennt nicht den Spruch: Use it or loose it ( trainiere es oder verliere es). Nun kann man darüber streiten ob das Hirn wirklich als Muskel definiert werden kann. Fakt ist aber, dass es, genau wie alle anderen...
Sinonimos: Kostenloser online Vokabeltrainer für Deutsch, Englisch, Sp... Ob daheim am Schreibtisch, im Bett mit dem Tablet oder auch unterwegs auf dem eigenen Smartphone wenn man im Zug sitzt oder auch nur in einem Wartezimmer seine Zeit sinnvoll einsetzen möchte. Mit dem Vokabeltrainer von Sinonimos-Online.com kann man o...
Sprachreise ins Ausland oder Besuch einer Sprachschule in der Heimat –... Fremdsprachen zu beherrschen, ist heutzutage unabdingbar. Gerade in der Arbeitswelt geben Fremdsprachenkenntnisse oftmals den Ausschlag gegen den einen und für den anderen Bewerber, sodass diese sogar einen elementaren Einfluss auf den eigenen Wohlst...
Comments
  • Sandra
    Antworten

    Das ist eher für Familien mit Kleinkindern. Als Teenager will man eher Abstand zu seinen Eltern. Ich selbst war letztes Jahr sehr froh, dass ich alleine so eine Sprachreise machen durfte. Die Mitarbeiter von LAL haben mich & die anderen immer beraten und unterstützt.
    Aber, es ist Geschmacksache!

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!