in Gastartikel

Heutzutage bekommen Kinder bereits in den Kindergärten die ersten Lektionen in einer Fremdsprache. Zumeist handelt es dabei um Englisch, denn Englisch ist die Weltsprache Nummer 1. In fast jedem Land der Welt kann man sich mit englischen Worthülsen zumindest rudimentär verständigen. In Verbindung mit Gesten und Mimik kommt man durchaus ans Ziel.

Es geht aber auch anders. Gerade Englisch wird in den Schulen so hervorragend ausgebildet, dass die Kinder in Deutschland bereits heute auf sehr gutem Niveau in der englischen Sprache kommunizieren können. Die Leistungskurse auf den Gymnasien fordern den Schülern alles ab. Später sind die Kinder den Lehrern für diese harte Schule dankbar. Die Welt wird zunehmend internationaler und wer in seinem Beruf international handelt, der wird um textsicheres Englisch in Wort und Schrift nicht herumkommen.

Als Schüler hat man den Vorteil, dass man nach der schulischen Ausbildung eine Sprachreise für einen längeren Zeitraum unternehmen kann. Sprachkurse in England sind für die englische Sprache das beliebteste Ziel. In England ist die Reinheit der Sprache noch am höchsten, während in Australien oder den USA sich die englische Grundsprache in eine andere Richtung entwickelt hat als im Heimatland. Sprachkurse in England sollte man über mehrere Wochen ausüben, denn wenn man den ganzen Tag von englischen Muttersprachlern in Englisch unterrichtet wird und abends die Gelegenheit hat, das Erlernte sofort in die Praxis umzusetzen, ist der Lerneffekt am größten.

Aber nicht nur als Schüler sollte man eine Sprachreise ins Auge fassen. Viele Unternehmen bieten für ihre Belegschaft Sprachkurse an. Die Mitarbeiter fühlen sich dann sicherer im Umgang mit der Fremdsprache. Das Auffrischen der Kenntnisse im Betrieb trägt bei den Mitarbeitern zum Abbau der Hemmungen bei. Darüber hinaus bieten viele Firmen den Mitarbeitern Sprachreisen an, für die bezahlter Urlaub gewährt wird.

Die Kosten für die Reise und den Sprachkurs in dem fremden Land muss der Mitarbeiter in der Regel aber selber tragen. Die Unterstützung der Unternehmen bei Sprachkursen und Sprachreisen ist inzwischen riesengroß. Die Firmen haben gemerkt, dass ein erfolgreicher Weg meistens in die internationale Richtung geht. Ohne die entsprechenden Kenntnisse in den Fremdsprachen kann man da ganz schnell auf der Strecke bleiben.

Das könnte dich auch interessieren

Das Hirn will trainiert werden Das Hirn ist ein Muskel, sagen viele. Wer kennt nicht den Spruch: Use it or loose it ( trainiere es oder verliere es). Nun kann man darüber streiten ob das Hirn wirklich als Muskel definiert werden kann. Fakt ist aber, dass es, genau wie alle anderen...
Sinonimos: Kostenloser online Vokabeltrainer für Deutsch, Englisch, Sp... Ob daheim am Schreibtisch, im Bett mit dem Tablet oder auch unterwegs auf dem eigenen Smartphone wenn man im Zug sitzt oder auch nur in einem Wartezimmer seine Zeit sinnvoll einsetzen möchte. Mit dem Vokabeltrainer von Sinonimos-Online.com kann man o...
Sprachreise ins Ausland oder Besuch einer Sprachschule in der Heimat –... Fremdsprachen zu beherrschen, ist heutzutage unabdingbar. Gerade in der Arbeitswelt geben Fremdsprachenkenntnisse oftmals den Ausschlag gegen den einen und für den anderen Bewerber, sodass diese sogar einen elementaren Einfluss auf den eigenen Wohlst...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!