in Gastartikel

Mit der Entwicklung und Etablierung von Sprachreisen in vielen touristischen Bereichen, hat sich in den letzten Jahren der Bereich der Bildungsreisen stark erholt. Zuvor waren es vor allem Gruppenreisen und Kulturreisen, die unter dem Namen „Bildungsreise“ verkauft wurden und aufgrund mangelnder Attraktivität immer weniger oft gebucht wurden. Rund um den Begriff der Sprachreise hat sich in den letzten Jahren allerdings eine Reiseart entwickelt, die heute für viele Veranstalter von Bildungsreisen nicht mehr wegzudenken ist.

Heute sind es nicht nur Schüler und Studenten, die sich für Sprachreisen der verschiedensten Art interessieren, sondern verstärkt auch ältere Damen und Herren sowie Berufstätige. Darüber hinaus buchen seit kurzem auch immer öfter international tätige Unternehmen Sprachreisen für ihre Angestellte. Diese sollen so auf eine neue berufliche Aufgabe im Ausland bestmöglich vorbereitet werden und in einem komprimierten Zeitraum eine bestimmte Fremdsprache möglichst intensiv trainieren.

Waren es vor einigen Jahren ausschließlich Destinationen in England und den USA, die man im Rahmen einer Sprachreise bereisen konnte, sind es heute Städte auf der ganzen Welt, in die eine solche Reise möglich ist. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich aktuell Sprachkurse in Spanien. Aufgrund der großen Auswahl an Reisedestinationen ist Spanien in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Ländern für einen Sprachaufenthalt geworden. Diese Entwicklung hängt in erster Linie damit zusammen, dass einerseits mehr und mehr Schüler und Studenten die spanische Sprache erlernen, andererseits aber auch immer mehr Unternehmen Geschäftskontakte in spanisch-sprachige Länder pflegen. Das Ergebnis ist neben einem tollen Angebot an verschiedensten Sprachkursen in Spanien auch die Tatsache, dass nahezu jede größere spanische Stadt heute über eine eigene Sprachschule verfügt.

Immer beliebter wurden in den letzen Jahren auch Sprachreisen nach Barcelona. Aufgrund der Tatasche, dass es sich bei der Stadt Barcelona um eine weltbekannte Touristenmetropole handelt, reisen viele Sprachreisende auch aus diesem Grund dorthin und wollen neben ihrer Ausbildung auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen. Um Sprachreisen nach Barcelona konkurrenzfähiger zu machen, entschloss sich die Stadt vor zwei Jahren vermehrt in die Errichtung von neuen Sprachschulen zu investieren. Das Ergebnis ist ein umfangreiches Angebot an verschiedensten Sprachschulen, aus denen man bei der Buchung einer Sprachreisen nach Barcelona wählen kann.

Das könnte dich auch interessieren

Das Hirn will trainiert werden Das Hirn ist ein Muskel, sagen viele. Wer kennt nicht den Spruch: Use it or loose it ( trainiere es oder verliere es). Nun kann man darüber streiten ob das Hirn wirklich als Muskel definiert werden kann. Fakt ist aber, dass es, genau wie alle anderen...
Sinonimos: Kostenloser online Vokabeltrainer für Deutsch, Englisch, Sp... Ob daheim am Schreibtisch, im Bett mit dem Tablet oder auch unterwegs auf dem eigenen Smartphone wenn man im Zug sitzt oder auch nur in einem Wartezimmer seine Zeit sinnvoll einsetzen möchte. Mit dem Vokabeltrainer von Sinonimos-Online.com kann man o...
Sprachreise ins Ausland oder Besuch einer Sprachschule in der Heimat –... Fremdsprachen zu beherrschen, ist heutzutage unabdingbar. Gerade in der Arbeitswelt geben Fremdsprachenkenntnisse oftmals den Ausschlag gegen den einen und für den anderen Bewerber, sodass diese sogar einen elementaren Einfluss auf den eigenen Wohlst...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!