in Gastartikel

PostkarteWer sich zu einer Sprachreise entscheidet, wagt einen groβen Schritt. Nicht jeder hat den Mut, einfach so in die Fremde zu fliegen und Freunde und Familie für einige Wochen oder Monate zurück zu lassen. Es braucht viel Selbstbewusstsein und ein wenig Abenteuerlust, um sich auf den Weg zu machen.

Wer sich aber traut, wird garantiert mit einer Vielzahl an wunderbaren Erinnerungen belohnt. Man trifft Menschen von überall her und kann sich austauschen, man lernt fremde Kulturen und Sitten kennen und ganz nebenbei lernt man auch noch spielerisch eine andere Sprache.

Kurz gesagt, eine Sprachreise ist eine beeindruckende Erfahrung und die will man natürlich mit den zu Hause gebliebenen teilen. Die beste Möglichkeit ist hierbei, einfach Postkarten von dem Ort zu schicken, wo man sich für die Sprachreise aufhält. So erhalten alle Bekannten nicht nur einen Ereignisbericht und erfahren, dass es einem gut geht, sondern sehen auch gleich noch, wie es an dem bereisten Ort so aussieht. So kann man alle auch noch ein klein wenig eifersüchtig machen und vielleicht auch sie dazu motivieren, die unglaubliche Erfahrung einer Sprachreise zu erleben.

Wer eine Postkarte nach Hause schicken will, sollte sich allerdings über einige Dinge kundig machen. Wichtig ist es zum Beispiel, in Erfahrung zu bringen, wie viel Porto auf die Postkarte gehört. Schlieβlich will man nicht, dass die Karte am Ende nicht ankommt oder die Freunde nachbezahlen müssen. Wichtig ist es auch, sich zu informieren, wie lange die Karte ungefähr unterwegs sein wird. Gerade Personen, die nur ein paar Wochen auf Sprachreise sind, wollen schlieβlich, dass die Karte vor ihnen ankommt und schon mal einen Vorgeschmack liefert, was man später alles zu berichten haben wird. Wäre die Karte viel zu lange unterwegs, lohnt es sich mit Sicherheit, in eine Verschickung per Luftpost zu investieren, denn diese erreicht den Empfänger oft schon in wenigen Tagen. Schafft man es nicht, die Karte rechtzeitig abzuschicken, kann sie immernoch ein nettes Mitbringsel sein, eventuell zusammen mit lokalen Spezialitäten oder einem kleinen Souvenier.

Wer weiβ, vielleicht entscheidet sich derjenige der eine Postkarte bekommen hat ja auch für eine Sprachreise in die Ferne und dann kann man darauf hoffen, auch bald Post im Briefkasten zu haben. Post bekommt schlieβlich jeder gerne. Sie macht Lust auf weitere Reisen und ist eine Erinnerung die man noch lange aufheben kann. Da lohnt es sich, sich für ein paar Stunden während der Sprachreise hinzusetzen und ein paar nette Zeilen an die Liebsten zu schreiben.

Das könnte dich auch interessieren

Das Hirn will trainiert werden Das Hirn ist ein Muskel, sagen viele. Wer kennt nicht den Spruch: Use it or loose it ( trainiere es oder verliere es). Nun kann man darüber streiten ob das Hirn wirklich als Muskel definiert werden kann. Fakt ist aber, dass es, genau wie alle anderen...
Sinonimos: Kostenloser online Vokabeltrainer für Deutsch, Englisch, Sp... Ob daheim am Schreibtisch, im Bett mit dem Tablet oder auch unterwegs auf dem eigenen Smartphone wenn man im Zug sitzt oder auch nur in einem Wartezimmer seine Zeit sinnvoll einsetzen möchte. Mit dem Vokabeltrainer von Sinonimos-Online.com kann man o...
Sprachreise ins Ausland oder Besuch einer Sprachschule in der Heimat –... Fremdsprachen zu beherrschen, ist heutzutage unabdingbar. Gerade in der Arbeitswelt geben Fremdsprachenkenntnisse oftmals den Ausschlag gegen den einen und für den anderen Bewerber, sodass diese sogar einen elementaren Einfluss auf den eigenen Wohlst...
Comments
  • Jens
    Antworten

    ..oder mit seinen Eindrücken von der Reise einfach eine Karte selbst gestalten und an seine Freunde verschicken. Das mach ich seitdem ich das einmal entdeckt habe immer öfter. Einfach das Foto nehmen und die Karte innerhalb kurzer Zeit fertig stellen…Viele Grüße!

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!