Sprachen erlernt man in der Schule, vielleicht im jungen Erwachsenenalter – aber doch nicht als älterer Mensch! Oder etwa doch? Es gibt viele gute Gründe, sich auch als älterer Mensch mit Sprachen zu beschäftigen. Einig davon möchte ich in diesem Artikel aufzählen.

Den Horizont erweitern

Viele ältere Menschen hätten in jungen Jahren sehr gerne mehr Sprachen gelernt, doch die Schulen boten sie schlichtweg nicht an. Im Arbeitsleben hatten sie bislang keine oder wenig Gelegenheit, das zu tun – doch warum eigentlich nicht? Sprachenlernen im Alter zahlt sich alleine deswegen aus, um den Horizont doch noch zu erweitern, auch wenn man die Sprache nicht mehr brauchen wird.

Freude an der Sprache

Ältere Menschen können aus den gleichen Gründen wie junge Leute beginnen, sich eine Sprache beizubringen. Sie haben Freude an der Sache, sie lernen auch im Alter gerne dazu und entdecken ein neues Hobby. Die Entwicklung hört im Alter nicht einfach auf, sie setzt sich fort und man kann sich ruhig darauf einlassen, aus Spaß ohne berufliche Gründe eine neue Sprache zu erlernen.

Beschäftigung und Hobby

Sprachenlernen kann sich zum Hobby entwickeln; ältere Menschen haben in der Regel mehr Zeit als junge Leute und würden sich darüber freuen, eine Beschäftigung zu haben. Wieso also nicht ein Hobby suchen, worüber sie andere Leute kennen lernen können und müssen? Sprachen werden immerhin gesprochen, also wird man darauf angewiesen sein, sich Leute zu suchen, die die neue Fremdsprache ebenfalls sprechen lernen möchten. Vielleicht ergeben sich darüber sogar noch neue Freundschaften.

Zeit sinnvoll nutzen

Ältere Menschen, die bereits im Rentenalter sind, haben viel freie Zeit und hatten das ganze Leben über Ideen, was sie tun könnten – aber nie die nötige freie Zeit! Nun haben sie sie und wünschen sich vielleicht doch lieber Ruhe. Sprachenlernen ist ein gelassenes, stressfreies Hobby, mit dem man die Zeit durchaus sinnvoll verbringen kann. Fremdsprachen eröffnen im Alter vielleicht keine beruflichen Vorteile mehr, sind aber eine altersgerechte Beschäftigung, da sie keine körperlichen Höchstleistungen voraussetzen und auch in aller Ruhe und Gelassenheit umgesetzt werden können.

Vorbereitung auf eine Reise

Im Alter hat man endlich die Zeit, die man sich das ganze Leben über wünscht. Viele ältere Menschen nutzen sie, um zu reisen, Kulturen kennen zu lernen und die Welt zu erleben. Wie viel schöner und näher am Leben der Menschen im fremden Land wäre es, könnte man sich mit ihnen verständigen? Sprachen im Alter lohnen sich daher auch für ältere Menschen, wenn sie noch vorhaben, zu reisen – ein guter Grund mehr!

Das könnte dich auch interessieren

5 Gründe jetzt Chinesisch zu lernen Soll ich Chinesisch lernen? Was habe ich davon? Lohnt sich das? Ist es schwer? Falls du dich diese oder ähnliche Fragen stellen solltest, hoffe ich dir mit diesen 5 Argumenten bei deiner Entscheidung helfen zu können. Chinesisch ist Weltsprache Was...
Warum es sich lohnt, albanisch zu lernen Hallo! Mein Name ist Stefan und ich bin Autor der Seite albanisch-lernen.eu. Dort gebe ich Tipps und Tricks an meine Leser weiter, die das Erlernen der albanischen Sprache erleichtern sollen. Zudem ist sowohl das Land Albanien als auch der Kosovo ein...
Warum es sich gerade jetzt lohnt, Arabisch zu lernen Hallo! Mein Name ist Tom Hiller und ich bin Autor der Seite arabisch-lernen.eu. Dort gebe ich Tipps und Tricks an meine Leser zum Erlernen der arabischen Sprache und über den orientalischen Raum. Als ich vor 6 Jahren nach meinem Abitur von einer Work...
Comments
pingbacks / trackbacks

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!