in Allgemeines

Das selbstständige Lernen wurde den meisten Menschen nie beigebracht: In der Schule sind die Lehrpläne streng vorgegeben und es wird viel Wert auf Gruppenarbeiten gelegt. Auch in weiterführenden Berufsschulen ändert sich an diesem Konzept in der Regel nicht viel. Erst im Studium oder etwa bei Online-Sprachkursen bekommst du die Möglichkeit, individuell und selbstständig zu lernen. Zwar kannst du dich natürlich auch hier an empfohlene Lernpläne halten, du kannst jedoch auch einen eigenen Weg wählen. Im letzteren Fall solltest du bedenken, dass viele Menschen beim selbstständigen Lernen auf Probleme stoßen und häufig sogar scheitern. Dies hat im Wesentlichen fünf Gründe.

Konsequenz

Der größte Vorteil des selbstständigen Lernens ist sicherlich die Tatsache, dass du keinerlei regelmäßige Verpflichtungen hast. Solange du Prüfungen und Tests bestehst, sind dir die Lernmethoden freigestellt. Dieser Vorteil stellt allerdings zugleich auch die größte Gefahr dar; denn oftmals wird das Lernen immer wieder verschoben. Die Freizeitgestaltung scheint natürlich interessanter zu sein und es bleibt noch genug Zeit, um zu einem späteren Zeitpunkt zu lernen. Dieses Verhalten führt nicht selten zu großen Problemen. Es ist also sehr wichtig, dass du konsequent bleibst und dich zum Lernen motivieren kannst.

Motivation

Die Motivation ist meist zu Beginn eines Kurses oder Studiums noch sehr groß. Du hast wahrscheinlich genaue Vorstellungen, wie du vorgehen möchtest und bist voller Tatendrang. Diese Einstellung wird sich jedoch schnell legen, wenn die Routine eingekehrt und der Lernstoff scheinbar überfordernd ist. In der Schule hilft in solchen Situationen bereits das Wissen, dass man nicht alleine ist. In einer Klasse von vielleicht 20 Schülern muss jeder die gleichen Aufgaben bewältigen. Wenn du allerdings selbstständig lernst, musst du dich selbst immer wieder motivieren. Im zweiten Teil der Artikelserie „Die Kunst des Lernens“ findest du viele hilfreiche Tipps & Tricks, wie du deine eigene Motivation steigern kannst.

Motivation verlieren

Organisation

Es gibt Menschen, die von Natur aus eine Begabung für organisatorische Aufgaben besitzen. Wenn du zu diesen Menschen gehörst, besitzt du einen großen Vorteil. Selbstständiges Lernen bedeutet nämlich in der Regel auch individuelles Lernen. Du musst genau planen, wann du welchen Stoff behandelst und wie lange du jeweils dafür brauchst. Wer sich hier verkalkuliert muss später unter Zeitstress arbeiten.

Wille

Wenn ein Schüler eine Thematik nicht versteht, kann er den Lehrer oder seine Mitschüler fragen. Beim selbstständigen Lernen können dir bei etwaigen Fragen nur Bücher oder das Internet weiterhelfen. Die Recherche kann jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen. Im Gegensatz zum Frontalunterricht wird dir das Wissen nicht auf dem Silbertablett präsentiert, sondern du musst es dir selbst beschaffen und aufbereiten, was eine gewisse Willensstärke voraussetzt.

Lerntyp

Der eigene Lerntyp spielt beim selbstständigen Lernen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Zum selbstständigen Lernen solltest du ein Mensch sein, der gut durch Lesen lernen kann. Es gibt Menschen, die besser durch Gespräche lernen, was für das Selbststudium nicht unbedingt geeignet ist.

Fazit

Selbstständiges Lernen kann überaus effektiv sein, wenn gewisse Voraussetzungen gegeben sind. Andernfalls kann es dich jedoch auch überfordern, weshalb du dich möglichst gut selbst einschätzen solltest. Wichtig ist, dass ein gewisses Maß an Motivation vorhanden ist und du die richtige Lerntechnik wählst.

Online Lernplattformen können hier gerade am Anfang sehr helfen, da sie die eigenen Fähigkeiten analysieren und gezielt passende Übungen vorschlagen können. Durch eine Punktesystem und eine Community können mit einem gewissen Maß an Ehrgeiz schnell nachhaltige Lernerfolge erzielt werden. Aber wie immer gilt: Probieren geht über Studieren.

Das könnte dich auch interessieren

Vor- und Nachteile des selbstständigen Lernens Jeder von uns kennt es aus der Schulzeit. Wir haben gelernt. Und wie hast du das gemacht? Für Gewöhnlich wird in der Schule für sich gelernt. Nehmen wir mal das Schulfach Latein. Die Grammatik ist einfach. Was wirklich Zeit kostet ist das Lernen der ...
Was du beim selbstständigen Lernen unbedingt vermeiden solltest Wenn du eine Fremdsprache selbstständig erlernen möchtest, dann brauchst du in erster Linie Geduld und Zeit. Das Erlernen einer Fremdsprache ist mit sturem Vokabeln Pauken nicht möglich. Das Gehirn muss den Klang der Worte, die einzelnen Bedeutungen,...

Bildquelle: © Katharina Bregulla / pixelio.de

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter