Du hast sicherlich bereits gemerkt, dass es dir in der Regel leichter fällt, etwas zu lernen, wenn du Spaß dabei hast. So kannst du dir wahrscheinlich einen Liedtext schneller und einfacher merken, als ein langweiliges Gedicht in der Schule. Dieses Prinzip nutzen Lernplattformen im Internet, die Spaß und Lernerfolg miteinander zu kombinieren versuchen. Es stellt sich die Frage, inwiefern dies tatsächlich zu realisieren ist.

Lernplattformen für Kinder

Besonders für Kinder ist es wichtig, das Lernen auf spielerische Weise zu gestalten. Wenn du selbst Kinder hast oder mit Kindern zu tun hast, wirst du mit Sicherheit wissen, dass sie sich nur schwer motivieren lassen, wenn ihnen etwas keinen Spaß macht. Auf der anderen Seite lernen sie nahezu von selbst, wenn spielerische Elemente vorhanden sind. Daher ist es kein Wunder, dass der Stoff in Grundschulen auf für Kinder ansprechende Art verpackt ist. Zudem ist dies ein wichtiger Aspekt bei der Ausbildung zum Lehrer.

Lernen

Eine Lernplattform kann dieses Prinzip unterstützen und die Kinder interaktiv zum Lernen anregen. Sie sehen das Lernen als Spiel an und haben Freude; der Lernerfolg stellt sich schnell ein. Hiermit lässt sich auch erklären, dass sich Lerncomputer oder Lern-Webseiten einer hohen Beliebtheit bei Kindern erfreuen und daher oft von Pädagogen eingesetzt werden.

Beispiele für gelungene online Lernplattformen für Kinder und Jugendliche sind zum Beispiel scoyo oder LernCoachies.

Lernplattformen für Erwachsene

Als erwachsener Mensch bist du dir darüber bewusst, dass der Spaß nicht immer im Vordergrund stehen kann. Wenn du eine neue Fremdsprache erlernen möchtest, weißt du, dass das Lernen der Vokabeln Pflicht ist. Du kannst dich nicht mit einer anderen Person verständigen oder einen Text verfassen, wenn du die entsprechenden Vokabeln nicht beherrscht. Daher legst du in der Regel keinen Wert auf Spaß beim Lernen.

Dennoch hat Spaß beim Lernen auch für Erwachsene große Vorteile. Wenn du beispielsweise in einer Gruppe lernst, ist die Stimmung in der Regel entspannter und abwechslungsreicher als beim selbstständigen Lernen. Oft ist auch die Effektivität des Lernens größer.

Das Problem einer Lernplattform ist allerdings, dass es nicht leicht ist, dich als Erwachsenen beim Lernen zu unterhalten. Es ist ein schmaler Grat zwischen wirklicher Unterhaltung und Elementen, die womöglich kindisch oder lächerlich wirken. Letzteres kann wiederum kontraproduktiv sein. Es lenkt dich womöglich ab und du kannst dich nicht auf die eigentlichen Lerninhalte konzentrieren. Im Endeffekt musst du selbst beurteilen, inwiefern dich eine Lernplattform auf unterhaltsame Weise beim Lernen unterstützen kann oder nicht. Wie so oft hat jeder Mensch eine andere Auffassung darüber, was Spaß macht und was nicht. Fakt ist aber, dass Lernplattformen den Lehrstoff oft viel spannender, abwechslungsreicher und interaktiver aufbereiten können als konventionelle Lehrbücher.

Fazit

Lernplattformen können sowohl für Kinder als auch Erwachsene förderlich sein und helfen, das Lernen mit Spaß zu unterstützen. Bei Erwachsenen kann dieses Prinzip durchaus auch funktionieren, es ist jedoch wesentlich schwerer umzusetzen. Schafft es eine Lernplattform allerdings, dich zu unterhalten, kann sich das signifikant auf deinen Lernerfolg auswirken. Denn was man gerne macht, macht man gut.

Nicht außer Acht lassen darf man natürlich die Tatsache, dass Lernplattformen viel günstiger sind als konventionelle Sprachkurse mit einem persönlichen Lehrer.

Das könnte dich auch interessieren

Babbel – Sprachen lernen leicht gemacht Mit Babbel lernst du Sprachen wieder einfach und intuitiv. Das smarte Lernsystem bietet 13 Sprachen an. Babbel-Kunden können rund um die Uhr auf die von Experten gestalteten Grammatik- und Themenkurse, Wortschatz-, Schreib- und Hörverständnisübungen...
So könnte die Online-Lernplattform der Zukunft aussehen Online-Lernplattformen sind bereits jetzt eine beliebte Möglichkeit, in Eigenregie zu lernen und dir sprachliche Kenntnisse anzueignen, die du nirgends sonst herbekommst. Sie bieten dir aber nicht nur die Inhalte und Lerneinheiten selbst, die du brau...
Online vs. offline – wie lernt es sich besser? Heutzutage gibt es eine schier unüberschaubare Anzahl an verschiedenen Lebensmodellen. Da ist es ein Glücksfall, dass es so viele verschiedene Angebote gibt, aus denen man wählen kann, wenn man etwas neues lernen möchte. Dies gilt nicht nur, aber auc...

Bildquelle: © Birgit H. / pixelio.de

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter