Online-Lernplattformen sind bereits jetzt eine beliebte Möglichkeit, in Eigenregie zu lernen und dir sprachliche Kenntnisse anzueignen, die du nirgends sonst herbekommst. Sie bieten dir aber nicht nur die Inhalte und Lerneinheiten selbst, die du brauchst, sondern auch weitere wertvolle Vorteile. Das Beste daran? Lernplattformen und ihr Prinzip stecken noch in den Kinderschuhen und es wird bestimmt noch viel kommen in den nächsten Jahren!

Vernetzung, Bekanntschaften und Unterstützung

Als soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter an den Start gingen, war die Kommunikation im Internet verglichen mit den heutigen Möglichkeiten kaum einer Erwähnung wert. Heute ist das ganz anders. Likes, Tweets und all die Möglichkeiten, Inhalte online zu markieren und kundzutun, dass man sich mit ihnen identifiziert, könnten auch Lernplattformen revolutionieren.

Sei es nun über die Einbindung der bestehenden sozialen Netzwerke oder durchs Lernen aus ihren Erkenntnissen und Funktionsweisen – die Zukunft der Lernplattformen wird um die Vernetzung der Mitglieder nicht herumkommen. Für die Mitglieder hat das den Vorteil, dass sie sich besser untereinander vernetzen können, um sich unter die Arme zu greifen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Sprachvielfalt und Perspektiven

Derzeit ist es kein Problem, bekannte und viel gesprochene Sprachen wie Englisch, Französisch oder Spanisch über eine Lernplattform zu erlernen. Wie sieht es aber derzeit bei Sprachen aus, die kaum jemand spricht, wie etwa Gälisch, Latein oder gar Nahuatl? Gerade sie sind es doch, die uns reizen, uns herausfordern – und unsere Hilfe brauchen, damit sie nicht aussterben oder reelle Chancen darauf haben, wieder aufzuleben.

Lernplattformen für Sprachen interessieren sich zunehmend für die Sprachvielfalt der Erde und nehmen auch diejenigen Sprachen auf, die kaum gesprochen werden, je größer sie werden und je mehr relevante Markterfahrung sie sammeln.

Derzeit gibt es viele neu gegründete Online-Lernplattformen, die langfristig durchaus das Potenzial haben, auch ebendiese seltenen Sprachen in ihr Programm aufzunehmen und zu einer Anlaufstelle für diejenigen zu werden, die sich für den Erhalt selten gewordener Sprachen einsetzen wollen. Möglichkeiten gibt es viele!

Vernetzung der „Sprachszene“

Lernplattformen ermöglichen bereits jetzt die Vernetzung der Mitglieder untereinander. Wie weit kann die Vernetzung aber gehen und welche Vorteile kann sich daraus für dich ergeben, wenn du eine Sprache lernen willst? An dieser Stelle wären innovative Gründer gefragt, die sich Gedanken machen, Kooperationen anstreben und Ideen auf die Beine stellen.

Wie wäre es beispielsweise mit einem Lernportal, das zugleich Sprachreisen und die Bildung von Lerngruppen verschiedener Kenntnisstände offline anbietet? Technisch ist das alles und noch viel mehr möglich – fragt sich nur, wann solche umfangreichen Angebote kommen werden!

Das richtige online Lernportal finden

 

Hier findest du eine umfangreiche Auflistung inklusive ausführlicher Testberichte der größten und bekanntesten Lernplattformen im Internet. Auf dieser Seite findest du ein recht praktisches Tool, das dich bei der Wahl des passenden Angebots unterstützen kann.

Das könnte dich auch interessieren

Babbel – Sprachen lernen leicht gemacht Mit Babbel lernst du Sprachen wieder einfach und intuitiv. Das smarte Lernsystem bietet 13 Sprachen an. Babbel-Kunden können rund um die Uhr auf die von Experten gestalteten Grammatik- und Themenkurse, Wortschatz-, Schreib- und Hörverständnisübunge...
Online vs. offline – wie lernt es sich besser? Heutzutage gibt es eine schier unüberschaubare Anzahl an verschiedenen Lebensmodellen. Da ist es ein Glücksfall, dass es so viele verschiedene Angebote gibt, aus denen man wählen kann, wenn man etwas neues lernen möchte. Dies gilt nicht nur, aber auc...
Transparentes Lernen – Lernplattformen machens möglich Viele Menschen betrachten das Lernen einer Fremdsprache als schwierig und haben in der Vergangenheit negative Erfahrungen damit gemacht. Vokabellisten pauken und trockene Grammatikregeln auswendig lernen hat viele Lerner nicht weitergebracht und sie ...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!