in Neuigkeiten

Wer regelmäßig Bahn fährt, kann die These, dass Bahnbeamte kein Englisch können,  mit Sicherheit bestätigen. Wobei kein Englisch können wohl nicht ganz korrekt ist. In der Tat ertönt etwas – das wohl Englisch sein soll – bei der regelmäßigen Durchsage aus dem Lautsprecher. Der genaue Inhalt der Ankündigung erschließt sich dem Fahrgast allerdings oft nur deshalb, weil genau das selbe vorhin auf Deutsch ausgerufen wurde.

Ansonsten könnten mit Sätzen wie

Konnektschn tu Mjunitsch on plattform sörtiin. Gudbai, änd senk ju for tschuusing

lediglich Sprachwissenschaftler etwas anfangen.

Zitate wie diese gaben Anlass dazu, dass das online Sprachlernportal babbel einen neuen Sprachkurs entwickelte. Dieser trägt den klingenden Namen „Train Englisch“ und steht allen deutschen Zugbegleiter bis zum 31.12.2011 kostenlos zur Verfügung. Diese müssen sich für die Freischaltung eines kostenlosen Zugangs bei Babbel registrieren und per E-mail mit einer Kopie ihres gültigen Dienstausweises im Anhang an [email protected] wenden.

In einem Telefonat mit dem Bundessprecher von Pro Bahn, Matthias Oomen, wurde die Sinnlosigkeit der Bemühungen wie folgt beschrieben:

Sie sprechen mit dem größten deutschen Bahnunternehmen; hier sind 70% aller Mitarbeiter demotiviert!

Babbel gibt dennoch Hilfe zur Selbsthilfe und bietet in dem Kurs Übungen zu alltäglichen Situationen an. Der Kurs richtet sich eher an Anfänger und beinhaltet grob umfasst folgende Punkte:

  • Gängige Satzphrasen bei Bahnansagen
  • Grundwortschatz öffentlicher Verkehrsmittel
  • Aussprachetraining englischer Buchstaben

Katrin Theiner ist zuständige Pressearbeiterin bei babbel und erklärt in dem nachfolgendem Radio Funkhaus Europa Interview, warum dieser Kurs entwickelt wurde. Eine lustige Aufnahme einer realen Durchsage, sowie ein Beispiel, wie die korrekte Durchsage eigentlich klingen sollte, ist ebenfalls zu hören.

Mich jedenfalls erheitern derartige Durchsagen meistens. Dies liegt aber wahrscheinlich nur daran, dass ich fast immer weiß, welche Anschlusszüge es gibt und auf welchem Bahnsteig ich diese erreiche. Wäre ich hingegen in einem fremden Land und auf das Verständnis der Ankündigung angewiesen, würde ich mich an derartige Durchsagen vielleicht weniger erfreuen.

Passend zum Thema gibt’s hier noch einen sehr erheiternden Mitschnitt einer Durchsage der deutschen Bahn mit Untertitel. Das Video trägt den amüsanten Titel „Thänk you for träveling wis…“

Thänk you for träveling wis...

Das könnte dich auch interessieren

Sofatutor jetzt mit Lehrvideos für Volksschüler Die Video-Lernplattform sofatutor ermöglicht effektives Lernen durch eine gewaltige Vielfalt an von Experten geprüften Videos mit interaktiven Tests. Bis jetzt richtete sich sofatutor an Schüler zwischen der 5. und 13. Klasse und an Studenten, doch r...
Babbel startet neues Sommer-Special mit preiswertem Jahresabo Bei der innovativen Lernplattform babbel geht es auch diesen Sommer wieder heiß her. Wem die hohen Temperaturen dieser Tage doch etwas zu schaffen machen, der kann die Zeit sinnvoll nutzen und sich mit dem Laptop, Tablet oder Smartphone ein schattige...
Babbel veröffentlicht App für Android Erst vor Kurzem stellte babbel die neue Sprachlern-App für das iPad vor und ließ anmerken, dass die Entwicklung der Android-Version bereits in vollem Gange sei. Nun ist es endlich so weit. Die beliebte Lern-App kann jetzt auch von Lernportalfans mit...

Kommentar schreiben

Schreibe einen Suchbegriff und drücke Enter

Du lernst eine Sprache?

Du lernst eine Sprache?

Mit unserem exklusiven Sprachenlern-Newsletter versorgen wir dich monatlich mit praktischen Tipps zum Sprachenlernen!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!